Juristische Begleitung für Orientierung und Sicherheit

Unser Lösungsansatz


Der Unternehmer braucht Orientierung für seinen Betrieb. Diese gibt ihm Sicherheit. Wir stehen ihm bei, wenn es darum geht, betriebswirtschaftliche Sachverhalte juristisch fundiert abzustützen. In erster Linie sind wir Betriebswirte. Wir verstehen die Abläufe in einem Betrieb. Diese haben immer mit Menschen zu tun. Wir setzen dort an, wo die Kooperation anfängt: Beim Lieferanten, beim Kunden, beim Mitarbeiter. Wir kümmern uns um die Vereinbarungen. Allfälligen Streitigkeiten begegnen wir zum Beispiel mit aussergerichtlichen Mitteln der Mediation.


Der Unterschied zum Anwalt

 

Aufgrund der internationalen Auseinandersetzung mit juristischen Fragen und den oft im Ausland stattfindenden Verhandlungen ergibt sich für den Unternehmensjuristen eine grössere Reisetätigkeit im Vergleich zu Anwälten, welche in Kanzleien arbeiten. Beim KMU ist vielfach nicht nur das schweizerische Rechtswissen gefragt, sondern generell juristischer Sachverstand gepaart mit der Möglichkeit, bei Bedarf einem externen Juristen die richtigen Fragen zu stellen und seine Arbeit zu überwachen. Die Tätigkeit des Unternehmensjuristen unterscheidet sich von derjenigen eines Anwalts  durch einen höheren Anteil an Managementaufgaben.

Die Prävention

Während der Anwalt einer einzigen Partei (meistens im Streit) verpflichtet ist, will der Unternehmensjurist immer den Konsens zwischen den Geschäftspartnern. Seine Aufgabe ist dann erfüllt, wenn die Beziehungen zwischen Kunden und Lieferanten, Arbeitgeber und Arbeitnehmer oder Produzent und Vertrieb ausgewogen sind. Das heisst, er wirkt immer präventiv zu einer möglichen Störung. Wenige Stunden oder Tage des Einsatzes eines Unternehmensjuristen können Monate oder sogar Jahre dauernde rechtliche Auseinandersetzungen vermeiden. Mit der Prävention, Rechtsbegleitung und Wirtschaftsmediation stellen wir sicher, dass die Interessen aller an einem Handlungsprozess beteiligten Personen bedient werden:


Unser Lösungsansatz

 

 


Anders als ein externer Anwalt haben wir durch unsere tägliche Präsenz im Unternehmen genaue Kenntnisse der Produkte und der unternehmerischen Besonderheiten. Wir kennen auch die Mitarbeiter, die wir zum besseren Verständnis des Sachverhaltes direkt anfragen können. Wir sind der verlängerte Arm des Unternehmers für die Erledigung sämtlicher rechtsrelevanten Themen. Unser Arbeitsplatz ist die Welt unseres Mandanten.

 
Wirtschafts-Mediation

 


Statt des Ganges vor Gericht nutzen wir die Wirtschafts-Mediation, um einen Konsens unter den Konfliktparteien herbei zu führen. Dies ist schneller, günstiger und auch in Zukunft tragfähig: Weil die Parteien gemeinsam einen Konsens erarbeiten.

Wir stehen von der Geburt eines Unternehmens bis zu dessen Ende (Abwicklung, Nachfolge, Verkauf) begleitend bei. Alle dazwischen liegenden unzähligen Aktionen werden durch ihn juristisch bewertet und überwacht: Transportvereinbarungen, strategische Kooperationen, Fusionen, Abspaltung von Abteilungen. Er rät wie man sich verhalten kann, wenn der beste Verkäufer die lukrativsten Kunden in eine andere Firma abzieht. Oder, wie sollen Arbeitsverträge gestaltet werden, um die Kosten für kurze Krankheits- und Fehltage zu reduzieren? Oder, wie hoch muss die zwingend rechtlich vorgeschriebene Abgeltung eines Agenten sein, wenn er aus dem Vertragsverhältnis entlassen wird? Oder was gilt, wenn der Verkäufer seine „Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB“ der Offerte beilegt, der Käufer danach mit der Bestellung die seinigen als verbindlich erklärt?